Hauptseite | Bücher-Wiki-Portal | Großer Bücher-Wiki-Preis


Großer Bücher-Wiki-Preis

http://www.buecher-wiki.at/uploads/BuecherWiki/th82---ffffff--buecherwikipreis-d2012.jpg.jpg

Der Große Bücher-Wiki-Preis war ein Schreibwettbewerb, den das Bücher-Wiki zwischen 2010 und 2013 jährlich veranstaltete. Dabei konnten Teilnehmer einen Sachtext einreichen, der nach Inhalt und Stil ins Bücher-Wiki passt. Das Thema war freigestellt - ob Autorenporträt, ein Thema aus der Literatur oder Literaturgeschichte, aus der Buchgeschichte und Buchherstellung oder ein Porträt einer Literaturstätte oder -veranstaltung. Man konnte auch einen Bücher-Wiki-Text, der erst aus wenigen Zeilen besteht, ausbauen. Rezensionen wurden seit 2011 nicht mehr gewertet. Die Texte konnten über die Mailadresse wettbewerb@buecher-wiki.de eingereicht werden.
In den Jahren 2010 und 2011 fand der Wettbewerb jeweils im September statt. 2012-2013 lief er ein Jahr lang: vom 1. September 2012 bis zum 31. August des Folgejahres.

Zu allen Wettbewerben gelangen Sie über das Preis-Archiv.

Die Gewinne

Eine fachkundige Jury bewertete die Texte und bestimmte, welche die gelungensten waren. Deren Verfasser wurden mit Geldpreisen ausgezeichnet:

Erster Preis: 1.000 Euro
Zweiter Preis: 500 Euro
Dritter Preis: 250 Euro

Außerdem gab es attraktive Sachpreise, von Partnern gestiftet.

Die Partner

Autorenhaus Verlag
http://www.buecher-wiki.at/uploads/BuecherWiki/th18---ffffff--autorenhaus-verlag-logo.jpg.jpg

Der Autorenhaus Verlag bietet als Fachbuchverlag seit 1995 sachgerechte und nützliche Informationen für neue und etablierte Autorinnen und Autoren für alle Genres – von Lyrik über Romane bis zum Drehbuchschreiben. Das anerkannte, jährlich erscheinende Branchenhandbuch "Jahrbuch für Autoren" gehört ebenso dazu wie das "Handbuch für Erst-Autoren". Namhafte, teils weltbekannte Schriftsteller geben ihr Wissen und ihre Erfahrungen weiter: "Profunde Sachinformation von hohem Gebrauchswert", urteilte das Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel?.

DAS GEDICHT
http://www.buecher-wiki.at/uploads/BuecherWiki/th44---ffffff--das-gedicht-logo.jpg.jpg

DAS GEDICHT befördert zeitgenössische Dichtung von Rang. Die buchstarke "Publikumszeitschrift" für Lyrik bietet seit 1993 Erstveröffentlichungen namhafter Autoren wie auch unbekannter Talente, provokative Essays, aktuelle Strömungen, Kritik und praktische Tipps. Auf die Spezialkompetenz des Herausgebers Anton G. Leitner vertrauen große Verlagshäuser, die von ihm ganze Anthologie-Serien? entwickeln lassen. DAS GEDICHT bietet eine Fülle von Dienstleistungen für seine Leser: vom Lektorats-Service? für Lyrikmanuskripte über die Seminare der GEDICHT-Akademie bis hin zum eigenen Buch (Reihe Poesie 21).

Gutshotel Groß Breesen
http://www.buecher-wiki.at/uploads/BuecherWiki/th68---ffffff--logo_gutshotel.jpg.jpg

Das Erste Bücherhotel Deutschlands, direkt am Radfernweg Berlin-Kopenhagen gelegen, ist ein Paradies für Leseratten, Naturliebhaber und Radler. Für zwei Bücher, die die Gäste herbringen, können sie eines mitnehmen. Geschmackvolle Möbel aus Spanien, liebevolle Gastgeber, gemütliche Lesestuben und ein stilvolles Restaurant im Gewölbe bieten den Wohlfühl-Rahmen. Infrarot-Wärmekabine mit Raum der Stille, Leihfahrräder, geführte Wanderungen, Vorleseabende runden das Angebot zur Entschleunigung ab. Der weitläufige Gutspark mit seinen uralten Kastanien und versteckten Lese-Plätzen, mit Kräutergarten, Lagerfeuer und Gute-Nacht-Geschichte bildet eine Oase für die Seele. Die Küche ist bodenständig, köstlich und regional.

TextArt - Magazin für kreatives Schreiben
http://www.buecher-wiki.at/uploads/BuecherWiki/th55---ffffff--textart-logo.jpg.jpg

TextArt, das große Magazin für Kreatives Schreiben, bietet seit vielen Jahren praktische Tipps für angehende Autoren: Interviews mit Schriftstellern, Verlegern und anderen Insidern, Rezensionen aktueller Ratgeber?, Praxisartikel zu den Genres, Berichte über die Schreibszene, eine Übersicht über aktuelle Seminare, Termine von Literaturwettbewerben und vieles mehr sind die Standardrubriken in jedem Heft. Für TextArt schreiben Fachleute, die sich einig sind: Talent mag angeboren sein – die Fähigkeit, daraus etwas zu machen, ist lernbar. Dazu braucht es gutes Handwerkszeug - und genau das vermittelt TextArt.


Hauptseite | Bücher-Wiki-Portal | Großer Bücher-Wiki-Preis




FacebookTwitThis
Pin ItMister Wong
RSS-Feed RDF-Feed ATOM-Feed

schliessen